Ladenöffnungszeiten 2017

Im nordrhein-westfälischen und rheinland-pfälzischen Bereich unseres Verbandsgebietes können Bäckereien wie folgt öffnen:

Neujahr
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Karfreitag
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Ostersonntag
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Ostermontag
Ladenöffnung nicht zulässig

1. Mai
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Christi Himmelfahrt
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune,

Pfingstsonntag
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Pfingstmontag
Ladenöffnung nicht zulässig,

Fronleichnam
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune,

Tag der Deutschen Einheit
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Besonderheit 2017: Reformationstag (bundesweit einmaliger Feiertag am 31.10.)
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Allerheiligen
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

Heiligabend (in diesem Jahr ein Sonntag)
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen, jedoch nicht länger als bis 14.00 Uhr,

1. Weihnachtstag
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen,

2. Weihnachtstag Ladenöffnung nicht zulässig

Silvester (in diesem Jahr ein Sonntag)
5 Stunden Zeitkorridor gemäß der örtlichen Regelung mit der Kommune, wie an Sonntagen.


Das heißt: Bäckereien ohne Gaststättenkonzession müssen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz am Ostermontag und Pfingstmontag gänzlich geschlossen bleiben.

Halten Sie wegen des fünfstündigen Zeitkorridors gegebenenfalls noch einmal Rücksprache mit Ihrer Gemeinde.

Zurück