Gutes Handwerk ausgezeichnet

Am 16. Mai 2017 war der Tag des Deutschen Brotes – und nur knapp einen Monat später, am 12. Juni 2017, wurde im Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz der „Landesehrenpreis des Bäckerhandwerks“ an 19 Betriebe aus Rheinland-Pfalz für ihre gute Handwerksarbeit verliehen. Wirtschaftsstaatsekretärin Daniela Schmitt übergab die Urkunden an die Vertreter der ausgezeichneten Bäckereien.

Die ausgezeichneten Bäckereien zeichnen sich nicht nur durch eine besondere Qualität ihrer Backwaren aus, sondern auch durch Regionalität und den Einsatz von Fachkräften. Oft sind die Traditionsbäckereien gerade in ländlichen Regionen auch ein Treffpunkt, an dem soziales Miteinander stattfindet. Es handelt sich hier um echte Handwerksbetriebe, die in harter Konkurrenz zur industriellen Produktion stehen.

Mit dem Landesehrenpreis soll die Qualität des Brotes ausgezeichnet, aber ganz besonders auch die Wertschätzung für diesen Handwerksberuf ausgedrückt werden. Hierzu wurde auch ein neues Logo entwickelt, mit dem die ausgezeichneten Betriebe werben dürfen. Der gemeinsame Wettbewerb vom Verband des Rheinischen Bäckerhandwerks, dem Bäcker-Innungsverband Südwest und dem Wirtschaftsministerium ist zur Förderung der mittelständischen Bäckereien gedacht und unterstützt die Betriebe gegenüber industriell produzierenden Großbackbetrieben. Der Landesehrenpreis wurde in diesem Jahr zum vierten Mal verliehen.

Liste der ausgezeichneten Bäckereien (alphabetisch nach Inhaber):

  • Vollkornbäckerei Barth GmbH, Niederfell (Landkreis Mayen-Koblenz)
  • De´Bäcker Becker, Edenkoben, Landkreis Südliche Weinstraße
  • Landbäckerei Diehl, Jugenheim (Landkreis Mainz-Bingen)
  • Brot- und Feinbäckerei Erbach, Idar-Oberstein (Landkreis Birkenfeld)
  • Natur-pur-Bäckerei Frick,  Mehring (Landkreis Trier-Saarburg)
  • Bäckerei Genn GmbH, Wehr (Landkreis Ahrweiler)
  • Backparadies Kissel, Reichenback-Steegen (Landkreis Kaiserlautern)
  • Heinis Backstubb und Café, Wallhausen (Landkreis Bad Kreuznach)
  • Kleins Backstüffje, Koblenz (Kreisfreie Stadt)
  • Kylls Backstube GmbH, Arzfeld ((Landkreis Eifelkreis Bitburg-Prüm)
  • Bäckerei Lanzet, Ludwigshafen-Friesenheim (Kreisfreie Stadt)
  • Bäckerei Klaus Liebenstein GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Kreisfreie Stadt)
  • Bäckerei Frank Remy, Siershahn (Landkreis Westerwaldkreis)
  • Bäckerei Wolfgang Schmidt, Dreisen (Landkreis Donnersbergkreis)
  • Bäckerei Schmitz, Daleiden  (Landkreis Eifelkreis Bitburg-Prüm
  • Bäckerei Konditorei Scheubeck, Worms (Kreisfreie Stadt)
  • Bäckerei-Konditorei Siener, Bodenheim (Landkreis Mainz-Bingen)
  • Bäckerei Weißenmayer, Schifferstadt (Landkreis Rhein-Pfalz-Kreis)
  • Bäckerei-Konditorei Alfred Wenz, Bundenbach (Landkreis Birkenfeld)

 

Foto:
Staatssekretärin Daniela Schmitt hält das neu entwickelte Logo in der Hand, mit dem die ausgezeichneten Bäckerinnen und Bäcker für sich und die Qualität ihrer Produkte werben können.
© mwvlw

Zurück